Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Eco Lodge Marsa Nakari Marsa Alam

© copyright Red Sea Diving Safari

Marsa Nakari ist ein charmantes Dorf mit einer geschützten Bucht nur 18 km südlich von Marsa Alam.

80 km südlich vom Flughafen liegt diese kleine und ruhige Eco-diving Village.

Die Anlage verfügt über 28 nett eingerichtete Chalets, 11 Strandbungalows, 8 Royal Tents und 25 Zelte. 20 der Chalets sind mit einer Klimaanlage ausgestattet.

Die großzügigen Chalets besitzen alle einen kleinen Vorraum, von dem ein Bad mit WC abgeht. Das Schlafzimmer liegt unter einer Rundkuppel, die auch im Sommer für angenehme Temperaturen in dem mit Ventilator ausgestatteten Chalet sorgt. 20 der Chalets verfügen über eine Klimaanlage. Alle Chalets haben Terrassen mit Meerblick, Stühlen und einem kleinen Tisch.

Die Strandbungalows sind ähnlich wie die Chalets mit einer Rundkuppel gebaut. Sie haben allerdings keinen Vorraum und kein eigenes Bad. Es stehen hinter den Bungalows aber eine große Anzahl von Gemeinschaftssanitäranlagen zur Verfügung. Alle Bungalows haben Terrassen mit Meerblick, Stühlen und einem kleinen Tisch.

Die Zelte sind alle so geräumig, dass man problemlos in ihnen stehen kann. Sie sind mit zwei Betten und einem Regal eingerichtet. Elektrisches Licht sowie Stühle außerhalb der Zelte mit Meerblick gibt es ebenfalls.
Es werden die Gemeinschaftssanitäranlagen genutzt.

Die extrem großen Royalzelte gleichen mehr dem Domizil eines Scheichs als einem Zelt. Sie sind wahlweise mit einem Doppel- oder zwei großen Einzelbetten, Ventilator und einem Kühlschrank ausgestattet. Auch ein kleines offenes Regal für die Kleidung ist vorhanden. Im Inneren befindet sich eine Beanbag-Sitzecke mit Tisch. Und natürlich gibt es elektrisches Licht.

Es werden die Gemeinschaftssanitäranlagen genutzt.

Das Marsa Nakari Village ist nur mit Vollpension buchbar. Trinkwasser, Kaffee, Tee & Softdrinks sind ebenfalls im Preis enthalten.


Red Sea Diving Safari

Die Tauchbasis liegt an einem sehr schönen und intakten Hausriff, welches flach beginnt und dann in eine Steilwand übergeht. Das Hausriff mit vielen verschiedenen Fischarten und einer großen Auswahl an Hartkorallen kann Tag und Nacht betaucht werden.

Tauchen in Marsa Nakari bedeutet Non Limit Tauchen. Neben dem Hausriff wird zweimal täglich mit Minibus oder Zodiac das endlose Saumriff zum Tauchen angefahren. Es werden auch Early Morning- und Nachttauchgänge angeboten. Eine besondere Erfahrung kann im nur 30 Minuten von Marsa Nakari entfernten Dolphin House gemacht werden, wo man mit Delfinen tauchen und schnorcheln kann.


Klima & optimale Reisezeit

Die Anzahl der Regentage am Roten Meer ist ausserordentlich gering. Im Nildelta bzw. in Kairo sind etwas mehr Niederschläge zu erwarten. Zu beachten sind eventuell auch heftige Winde, die aus Richtung Süden bzw. aus den Wüstengebieten kommen können.

Einreisebestimmungen

Ihr Reisepass muss bei Ihrer Ausreise noch 6 Monate gültig sein. Das notwendige Visum erhalten Sie bei der Ankunft am Zielflughafen. Die Gebühr beträgt für EU-Angehörige pro Reisepass Euro 25,-. Für andere Nationalitäten erhalten Sie Informationen beim jeweiligen Generalkonsulat bzw. bei der Botschaft.

Land und Leute

Ägypten grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Süden an den Sudan, im Westen an Libyen und im Osten an das Rote Meer und Israel. Der Nil teilt das Land in zwei ungleichmäßige Hälften, östlich des Suezkanals liegt die Sinai-Halbinsel. Die Amtssprache ist Arabisch, Englisch, Deutsch und Französisch werden häufig gesprochen. Die Hauptstadt ist Kairo, die größte Stadt der arabischen Welt.

Die offizielle Währung ist das ägyptische Pfund. Der Umtausch ist in Wechselstuben und Banken, sowie in den meisten Hotels möglich. Akzeptiert werden alle gängigen internationalen Währungen, Reiseschecks und zum Teil Kreditkarten.
Die ägyptische Küche ist stark von der arabischen und der türkischen, ein wenig auch von der mediterranen geprägt. Groß ist die Auswahl an Vorspeisen - Mezze. Sie werden auf kleinen Tellern mit Fladenbrot serviert. Fleisch vom Hammel oder Lamm, Geflügel oder Rind - Schwein ist Muslimen nicht erlaubt - wird meist gegrillt. Fantasievoller sind die Ägypter am Roten und Mittelmeer bei der Zubereitung von Fisch. Je nach Küstenregion werden Barrakudas, Tintenfische, Garnelen oder Hummer auf unterschiedliche Weise serviert. Abgeschlossen wird das Essen mit einem süßen Dessert oder Gebäck. Ein auf türkische Art zubereiteter Kaffee, Ahwa, und der Genuss der orientalischen Wasserpfeife helfen bei der Verdauung. Getrunken wird in Ägypten vornehmlich Tee, Sha, in verschiedenen Sorten und Kaffee. Daneben gibt es eine Reihe von Erfrischungsgetränken, z.B. Limonensaft, Zuckerrohrsaft oder Tamarhindi - ein säuerliches Teegetränk aus Tamarindenfruchtfleisch. Obwohl Alkohol im Islam eigentlich verboten ist, wird in Ägypten Bier und Wein produziert und auch getrunken. Gelegentlich stößt man auch auf den höherprozentigen Araki - einen einheimischen Dattelschnaps.
 


Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Eco Lodge Marsa Nakari Marsa Alam

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.