Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Wadi Lahmy Azur Resort **** Hamata

© copyright Wadi Lahmy Azur Resort

Etwa fünf Kilometer südlich von Hamata, direkt an einer weitläufigen Lagune mit einigen schönen Strandabschnitten. Nach Marsa Alam circa 120 Kilometer. Transferzeit vom Flughafen Marsa Alam etwa zwei Stunden.

Im Sommer 2008 eröffnetes All-Inclusive-Resort der gehobenen Kategorie mit insgesamt 128 Zimmern in mehreren einstöckigen Gebäuden. Empfangsbereich mit Rezeption, kleine Lobby mit Bar (Internet). Schönes Restaurant mit herrlicher Terrasse zum Meer. Swimmingpool mit Sonnenterrasse (Liegen, Auflagen, Sonnenschirme und Badetücher inklusive), Poolbar. Kinderclub. Arztservice.

Zimmer: Sehr gut ausgestattet mit Dusche/WC, Fön, Klimaanlage, Safe, Minibar, Sat/TV, Balkon oder Terrasse zur Meerseite. Zimmer mit Verbindungstüre verfügbar (auf Anfrage).

Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen vom Buffet. Zusätzlich nachmittags Kaffee, Kuchen und Snacks. Softdrinks sowie Wasser und nationale alkoholische Getränke von 11:00 bis 24:00 Uhr. Lunchbox mit Softdrinks für Taucher.

Sport und Unterhaltung: Tauchen und Schnorcheln mit dem ORCA Dive Club. Kitesurfen mit Kite-Village Hamata. Tischtennis, Billard, Fahrräder. Lebhafte Atmosphäre mit Musik am Pool und Restaurant, mehrmals wöchentlich Beach-Disco. 


Orca Dive Center Hamata

Die Tauchbasis ist optimaler Ausgangspunkt für beeindruckende Taucherlebnisse im tiefen Süden Ägyptens. Eine Vielzahl von hochwertigen Tauchspots des Roten Meeres liegt zum Greifen nahe und ist in Tagestouren erreichbar. Ein weiteres Highlight ist das attraktive Hausriff, das bequem über den Steg (über die Riffkante hinausragend) erreichbar ist.

Tauchbetrieb: Flexibles Hausrifftauchen von 06:00 bis 23:00 Uhr. Ganztagesbootsfahrten zu den vorgelagerten Riffen mit jeweils zwei Tauchgängen. Nachttauchgänge und early morning dives am Hausriff im Rahmen des gebuchten Tauchpaketes ohne Aufpreis.

Tauchpakete: Die Tauchpakete beinhalten Flasche, Blei und die jeweils nötigen Transfer bzw. Bootsfahrten

Nitrox for free: Kostenlose Nitrox-Füllungen für zertifizierte Nitrox-Taucher! Der Nitrox-Kurs beinhaltet drei Theoriestunden und die notwendigen Nitrox-Füllungen. Rebreather-Tauchen auf Anfrage.
 

Tauchanforderungen: Ein Check beim ersten Tauchgang ist obligatorisch. Wird eine Tauchbegleitung gewünscht (bei weniger als 30 Tauchgängen obligatorisch), so sind pro begleitetem Tauchtag (zwei Tauchgänge) € 11,- vor Ort zu zahlen. Bitte Tauchtauglichkeitsbescheinigung, Brevet und Logbuch mitbringen.

Tauchausbildung: Komplettes Kursprogramm nach CMAS, PADI, und IANTD/NRC. Einsteigerkurse wahlweise in vier oder fünf Tagen inklusive Ausrüstung. Die Brevetierungskosten von € 55,- pro Brevet sowie das Lehrmaterial werden vor Ort berechnet.
Tauchboote: Die Ausfahrten starten vom Steg Hamata (circa drei Kilometer entfernt) mit Tauchbooten unterschiedlicher Größe. Begleitende Nichttaucher können für etwa € 10,- mit auf das Boot. Rettungswesten, Notfallkoffer, Sauerstoff und Funk sind an Bord. Die nächste Dekokammer befindet sich in Marsa Alam. 

Tauchausrüstung: Komplette Leihausrüstungen, Lampen, Stahl- und Alu-Flaschen (zwölf und 15-Liter, DIN). Eine komplette Ausrüstung kostet circa € 108,- pro Woche. Bauer Kompressor

Tauchrevier: Lediglich Kreuzfahrtschiffe auf Safari sind Gäste der vorgelagerten Riffe, die zu den besten des gesamten Roten Meeres zählen. Großfischbegegnungen bei hervorragenden Sichtverhältnissen sind keine Seltenheit. Zu den Attraktionen zählen Begegnungen mit Delphinen und das Wracktauchen. Mittlerweile werden 34 Tauchgebiete regelmäßig angefahren. Die beliebtesten Tauchplätze sind die Riffe der legendären Fury Shoals und natürlich das interessante Hausriff, das Schnorchlern, Tauchbeginnern, sowie erfahrenen Taucher einmalige Erlebnisse bietet. Zu den Bewohnern des Hausriffs zählen unter anderem Riesenmuränen, seltene Schneckenarten und mehrere große Zackenbarsche Ein großer Barrakuda und sogar ein Schwarzspitzenriffhai werden häufig gesichtet.

Allgemeines: Vor Ort werden eine ägyptische Riffsteuer von € 3,- pro Person und Tauchtag sowie einmalig € 7,- für die Dekokammer in Marsa Alam erhoben. Kreditkarten (Master/Visa) sowie Travellerschecks werden akzeptiert. Kein Geldautomat vorhanden. 


Klima & optimale Reisezeit

Die Anzahl der Regentage am Roten Meer ist ausserordentlich gering. Im Nildelta bzw. in Kairo sind etwas mehr Niederschläge zu erwarten. Zu beachten sind eventuell auch heftige Winde, die aus Richtung Süden bzw. aus den Wüstengebieten kommen können.

Einreisebestimmungen

Ihr Reisepass muss bei Ihrer Ausreise noch 6 Monate gültig sein. Das notwendige Visum erhalten Sie bei der Ankunft am Zielflughafen. Die Gebühr beträgt für EU-Angehörige pro Reisepass Euro 25,-. Für andere Nationalitäten erhalten Sie Informationen beim jeweiligen Generalkonsulat bzw. bei der Botschaft.

Land und Leute

Ägypten grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Süden an den Sudan, im Westen an Libyen und im Osten an das Rote Meer und Israel. Der Nil teilt das Land in zwei ungleichmäßige Hälften, östlich des Suezkanals liegt die Sinai-Halbinsel. Die Amtssprache ist Arabisch, Englisch, Deutsch und Französisch werden häufig gesprochen. Die Hauptstadt ist Kairo, die größte Stadt der arabischen Welt.

Die offizielle Währung ist das ägyptische Pfund. Der Umtausch ist in Wechselstuben und Banken, sowie in den meisten Hotels möglich. Akzeptiert werden alle gängigen internationalen Währungen, Reiseschecks und zum Teil Kreditkarten.
Die ägyptische Küche ist stark von der arabischen und der türkischen, ein wenig auch von der mediterranen geprägt. Groß ist die Auswahl an Vorspeisen - Mezze. Sie werden auf kleinen Tellern mit Fladenbrot serviert. Fleisch vom Hammel oder Lamm, Geflügel oder Rind - Schwein ist Muslimen nicht erlaubt - wird meist gegrillt. Fantasievoller sind die Ägypter am Roten und Mittelmeer bei der Zubereitung von Fisch. Je nach Küstenregion werden Barrakudas, Tintenfische, Garnelen oder Hummer auf unterschiedliche Weise serviert. Abgeschlossen wird das Essen mit einem süßen Dessert oder Gebäck. Ein auf türkische Art zubereiteter Kaffee, Ahwa, und der Genuss der orientalischen Wasserpfeife helfen bei der Verdauung. Getrunken wird in Ägypten vornehmlich Tee, Sha, in verschiedenen Sorten und Kaffee. Daneben gibt es eine Reihe von Erfrischungsgetränken, z.B. Limonensaft, Zuckerrohrsaft oder Tamarhindi - ein säuerliches Teegetränk aus Tamarindenfruchtfleisch. Obwohl Alkohol im Islam eigentlich verboten ist, wird in Ägypten Bier und Wein produziert und auch getrunken. Gelegentlich stößt man auch auf den höherprozentigen Araki - einen einheimischen Dattelschnaps.
 


Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Wadi Lahmy Azur Resort **** Hamata

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.