Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Dolphin House**** Philippinen

© copyright Dolphin House

An der Süd-West-Küste von Cebu, im Zentrum des Philippinischen Archipels und fernab vom Massentourismus, liegt der verträumte Ort Moalboal-Saavedra. Am südlichen Ende des White Beach wurde im Juli 1999 das Dolphin House eingeweiht.

Cebu ist eine Insel der Inselgruppe der Visayas, die zusammen mit den anderen beiden Gruppen Luzon im Norden und Mindanao im Süden den Inselstaat der Philippinen bildet. Trotz zahlreiche Sehenswürdigkeiten und der relativ gut entwickelten Infrastruktur, ist Bohol bei weitem keine ausgesprochene Urlaubsinsel. Einmalige Naturschönheiten wie die Chocolate Hills und zahlreicher anderer Sehenswürdigkeiten , machen Cebu auch zu einer Reisedestination die auch neben dem Tauchen immer eine Reise ist.

Ausstattung: Das „Dolphin House, Divers Lodge Resort" ist eine wunderschöne Anlage mit 16 Bungalows die auf einer Klippe direkt über dem türkisklaren Ozean thronen. Auf dem riesigem parkähnlichem Areal (3 Hektar mit 125m Bachfront) entfaltet sich eine üppige Pracht aus Kokospalmen und anderen subtropischen Gewächsen. Der 50 m weiter angrenzende Sandstrand des White Beach bestätigt den Gesamteindruck unverfälschter Naturpracht. Die Cottage sind geschmackvoll eingerichtet mit Bad, Doppelbetten, Ventilator und einer Terrasse mit Blick über die Inselwelt der Visayas. Des weiteren bietet das Ressort klimatisierte Bungalows in gehobenem Tropischem Stil mit Kühlschrank und großer Terrasse und einem schönen Bad mit Warmwasser.

Ausflüge: Ausflüge mit Mountain- und Motorbikes durch die herrliche Landschaft und Berge im Süden der Insel. White Water Action, Riverclimbing durch den atemberaubenden Kawasan-Canyon. Gemütliche Trecks zu den rauschenden Kawasan Wasserfälle. Für die ganz harten werden gelegentlich Trecks auf den fast 3000 Meter hohen Canlaon-Volcano der Nachbarinsel Negros organisiert. Ebenfalls interessant: Besuch der Bussay Tropfsteinhöhlen und Orchideenfarm oder Shopping- und Sightseeingtouren in den Hauptort Moalboal. Dort finden auch Nachtschwärmer in Disco und Bars beste Stimmung. Der gesamte Strandbereich wird von einem malerischen Fischerdörfchen gesäumt - zwischendurch zahlreiche Restaurants, Pensionen und einheimische Shops.

Restaurants: Besonders empfehlenswert ist die All Asian-Küche, wo asiatische Spezialitäten unverfälscht und natürlich auch frische Seegerichte serviert werden. Eine ideale Ergänzung hierzu bildet die Dolphin Bar direkt am Strand: das Angebot reicht vom einfachen Lunch bis zu herrlichen Säften und milkshakes.

Tennis: Nun rundum mit Netzbespannung und Flutlichtanlage. Tennis spielt man hier nur früh morgens und abends.

Wassersport: Neben den zwei Windsurfern bieten wir nun auch drei Segeljollen an, zwei "Laser", kleinste olympische Klasse und einen "470er". Ein Angestellter kümmert sich vorwiegend um das Surfen, Segeln, Wakeboarding und Wasserski.

SPA: Die kleine aber feine SPA-Abteilung liegt eingebettet in die Landschaft mit frontalem Blick aufs Meer, die Wasser,- und Palmenlandschaft und ist dennoch vor unerwünschtem Einsehen geschützt. An 4 Plätzen werden hier von Fachkräften neben der traditionellen Philippinischen Hilot-Massage, Manicure und Pedicure auch Thai-Massage, Chi Foot Reflex Therapie, Facial Treatments und Bodyscrub Variationen angeboten.

Wissenswertes:
Ist Saavedra-Moalboal ein Ganzjahres Ziel?
JA, auf Grund der speziellen Geographischen Lage und Halbinselsituation regnet es bei uns in der vermeintlichen "Regenzeit" kaum, von Feb. bis Juni fasst nie. Seit Juni 2006 haben wir bestenfalls 7-8 verregnete Tage gehabt. Im Grunde lechzen wir nach jedem Tropfen um die Anlage bei der precairen Wasser und Regensituation grün zu halten. Die Halbinsel ragt weit in das Meer hinein. Fast täglich regnet es 10-15 Km weiter im Inland während wir uns sonnen. Schon in Moalboal-Town regnet es bedeutend mehr als bei uns und in Badian oder Sud Negros wo die Berge fasst bis ins Meer ragen gießt es. Einen ähnlichen Sachverhallt kennt man aus Nord-Ost Bali. Dort wachsen fasst nur Kakteen während zur Regenzeit vieler Orts Land-Unter herrscht.
Der Legende nach wurde die Halbinsel Saavedra verdammt, der Name seht Synonym für "der Platz wo es nicht regnet". Typhoon´s ziehen in der Regel 500 bis 800 Km weiter Nördlich durch. Nur dann kommt es vor das bei uns auch mal eine Woche verregnet ist ohne das die Typhoon´s Schaden anrichten. Die letzten schweren Stürme zogen 1984 und 1990 vorbei. 


White Beach Divers

Dolphin-House betreibt gemeinsam mit dem Parrten Resort „Ravenala" die „White Beach Divers". Die Räumlichkeiten, der Trockenraum sowie die Waschmöglichkeiten (zusammen etwa 100qm) für dein Tauchequipment sind direkt am Wasser.
Unser Hausriff gehört zu den 3 schönsten Plätzen um Moalboal, sowohl für Taucher als auch zum Schnorcheln. Es ist somit ein Weltklasse-Platz! Sehr beliebt bei Nicht-Taucher sind die Schnorchel Ausfahrten in die Ronda Bay / Sanctuary mit Picknick in den türkisfarbenen Mangroven-Lagunen der Bucht. Wir verfügen über 2 Banka´s und 2 Schnellbote. Letztere werden meistens für Wasserski und Wakeboarding eingesetzt. Gäste die mit anderen Basen tauchen können wir nicht immer aufnehmen. Das Tauchen ist die Hauptatraktion in Moalboal, es ist auch eine unserer Haupteinnahmequellen und unsere Zimmer sind begrenzt. Wir bitten um Verständnis. Dolphin-House ist aktives und förderndes Mitglied des „Moalboal Buoy Project".
Nur bei uns: Nitrox 32 und 36 ohne Aufpreis!


Klima & optimale Reisezeit

Das Klima der Philippinen wird vor allem durch die Nähe zum Meer geprägt, denn kein Ort ist weiter als 200 km von der Küste entfernt. Die Lage der Inseln in den niederen tropischen Breiten und der Einfluss der umgebenden Meere bewirken eine über das Jahr sehr ausgeglichene Temperatur von rund 26 °C mit nur geringen Schwankungen.

Die meisten Niederschläge fallen im Zusammenhang mit dem Südwest-Monsun vor allem in der Zeit von Mai bis November. An der Westküste (Manila) bringt der Nordost-Monsun nur geringe Niederschläge, während an der Ostküste (Davao) ganzjährig humides Klima herrscht. Wegen des überwiegend in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gebirges fallen an der Westseite der Inselgruppe deutlich weniger Niederschläge als an der Ostseite. Von August bis Oktober ziehen häufig Taifune über die Mitte und den Norden der Philippinen.

Einreisebestimmungen

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Philippinen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Einreise gültig sein muss. Kinderausweise werden anerkannt, müssen jedoch unabhängig vom Alter des Kindes mit einem Lichtbild versehen sein. Kinder unter 15 Jahren müssen von einem Elternteil begleitet sein. Für Touristen wird bei der Einreise ein gebührenfreies Visum für 21 Tage erteilt. Eine Verlängerung bis maximal 59 Tage ist beim Bureau of Immigration in Manila, in Cebu City und Davao möglich. Hierfür ist ein gültiges Rückflugticket erforderlich.

Land und Leute

Die Philippinen haben eine bewegte Geschichte hinter sich. 1521 endeckt Ferdinand Magellan die Philippinen und kommt dabei bei einem Gefecht zu Tode. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erobern die Spanier die Region. 330 Jahre spanische Herrschaft haben bis heute tiefe Spuren in der Kultur hinterlassen: Überall trifft man auf spanische Namen, Gerichte und Folklore. Eine weitere Folge ist, dass die Philippinen das einzige christliche Land Asiens sind (ca 85 % Katholiken, dazu ca 10 % Protestanten). Ende des 19. Jahrhunderts übernehmen die Amerikaner die Philippinen und bilden den zweiten wichtigen kulturellen Einfluss von aussen. Kulturelles Erbe sind die guten Englischkenntnisse vieler Filipinos. Im zweiten Weltkrieg wurden die Philippinen von Japan besetzt, jedoch später wieder von den Amerikanern zurückerobert.
1946 werden die Philippinen von den Amerikanern unter Auflagen in die Unabhängigkeit entlassen. Von 1965 bis 1986 werden die Philippinen von dem Diktator Fernando Marcos beherrscht.


Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Dolphin House**** Philippinen

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.