Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Sunset Dive Resort Philippinen

© copyright Sunset Dive Resort

Das kleine familiäre Resort mit eigener Tauchbasis befindet sich auf der paradiesischen Insel Bohol und liegt direkt in einer Bucht zwischen den Gemeinden Guindulman und Anda, mit bezaubernden Blick auf die bizarre Bergelandschaft im Hintergrund und auf das weite blaue Meer, mit seinen 15 verschiedenen, einzigartigen und wunderschönen Tauchplätzen entlang der Küste.

Direkt vor der Haustür und nur wenige Meter von den Bungalows entfernt, befindet sich das Hausriff das auch schon von Top-Unterwasserfotografen betaucht wurde und das man unbedingt entdecken sollte. Entlang der Küste kann man schneeweise Palmenstrände genießen, die seicht ins Blaue Wasser abfallen und das alles abseits vom Massentourismus.

Zurzeit können max. 8 Gäste beherbergt werden. Ruhe, Entspannung und Gelassenheit findet man nicht nur bei den atemberaubenden Tauchgängen, sondern auch auf den Terrassen von denen man, bei einem Cocktail den Sonnenuntergang genießen oder eine Partie Billard spielen kann.

Die Sonnenterasse steht jedem Gast jeder Zeit zur Verfügung und verfügt über kostenlosen WiFi-Zugang.

Das Resort verfügt über einen eigenen Stromgenerator, der eine kontinuierliche Stromversorgung garantiert.

Bungalows: Die Bungalows verfügen alle über Meerblick und sind in modernem Stil errichtet.Alle Bungalows sind mit Moskitonetzen, teilweise Air-Con, Ventilator, Kühlschrank, Fön und 220-Volt-Steckdosen für deutsche Stromstecker ausgestattet. Sie verfügen über handgefertigte Sitzgelegenheiten und Sonnenliegen aus Echtholz.

Bettwäsche, Warm-/Kaltwasser, Hand und Duschtücher sowie geflieste Bad-Räume sind Standard. Des Weiteren kann man gerne den günstigen Wäscheservice in Anspruch nehmen.

Alle Bereiche des Resorts sind von den Bungalows nur wenige Schritte entfernt.

Verpflegung: Auf der überdachten Sonnenterrasse mit Blick aufs Meer werden Frühstück (inkl. Kaffee, Tee, Milch, Säfte), Mittagessen, Nachmittagssnack und Abendessen serviert.

Alle Gerichte werden täglich mit frischem Obst, Gemüse und Zutaten vom Markt zubereitet. Viel Wert wird dabei auf eine leichte, gesunde und abwechslungsreiche Kost gelegt. Bei den Themenabende werden die Gäste besonders verwöhnt. Auf Sonderwünsche wird gerne eingegangen. Vegetarier sind natürlich auch herzlich willkommen.

Sollte man Landtouren unternehmen, wird man mit einem Lunchpaket versorgt.An der Terrassen-Bar bekommt man den ganzen Tag über preisgünstige alkoholfreie und alkoholische Getränke wie Säfte, verschiedene Softdrinks, Milchshakes, Cocktails, Weine, Bier, u.v.m. (z. B. Cola, Sprite und Bier 0,33 l Flaschen).


Tauchen: Die kleine Tauchbasis wird mit 2 Bauer-Kompressoren und einer Nitrox-Station (32-36 % Mischung) betrieben. Das neuwertige Aquamundo Tauch- und Leihequipment ist in den Standardgrößen vorhanden und kann gegen Gebühren ausgeliehen werden. Alle 12-Liter-Alu-Tanks sind mit einem DIN-Ventil ausgerüstet, INT-Adapter stehen aber jedem kostenlos zur Verfügung.

Ausgebildet werden kann nach PADI Richtlinien in Deutsch und englisch und vom Kindertauchen, über den Advance bis zum Divemaster. Für Erwachsene und Kinder (ab 10 Jahren) die das erste „Mal“ das Tauchen versuchen möchten, wird Schnuppertauchen angeboten. Dieser Entdeckungstauchgang, wie auch alle anderen Kurse, werden erst im Pool und dann in einer der vielen flachen Lagunen am Hausriff abgehalten.

Riff-, Schnecken- und Fischbestimmungsbücher für den „Tauchgang danach“ liegen im Resort für jedermann, aus.

Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer und das dazu gehörige Equipment steht im Notfall zur Verfügung.

Hausrifftauchgänge: Hausrifftauchgänge können (nach einem Briefing) in individueller Planung über den Tag hinweg im Buddyteam gestartet werden. Es sind keine Solodives erlaubt. Die Tauchdauer ist frei wählbar, jedoch ist bei 30 bar Tauchende. Die Basis ist von 7.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr geöffnet, Tauchen außerhalb dieser Zeiten ist natürlich nach Absprache möglich, z. B. bei Early Morning- oder Nacht-Tauchgängen.


Klima & optimale Reisezeit

Das Klima der Philippinen wird vor allem durch die Nähe zum Meer geprägt, denn kein Ort ist weiter als 200 km von der Küste entfernt. Die Lage der Inseln in den niederen tropischen Breiten und der Einfluss der umgebenden Meere bewirken eine über das Jahr sehr ausgeglichene Temperatur von rund 26 °C mit nur geringen Schwankungen.

Die meisten Niederschläge fallen im Zusammenhang mit dem Südwest-Monsun vor allem in der Zeit von Mai bis November. An der Westküste (Manila) bringt der Nordost-Monsun nur geringe Niederschläge, während an der Ostküste (Davao) ganzjährig humides Klima herrscht. Wegen des überwiegend in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gebirges fallen an der Westseite der Inselgruppe deutlich weniger Niederschläge als an der Ostseite. Von August bis Oktober ziehen häufig Taifune über die Mitte und den Norden der Philippinen.

Einreisebestimmungen

Deutsche, österreichische und schweizerische Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Philippinen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Einreise gültig sein muss. Kinderausweise werden anerkannt, müssen jedoch unabhängig vom Alter des Kindes mit einem Lichtbild versehen sein. Kinder unter 15 Jahren müssen von einem Elternteil begleitet sein. Für Touristen wird bei der Einreise ein gebührenfreies Visum für 21 Tage erteilt. Eine Verlängerung bis maximal 59 Tage ist beim Bureau of Immigration in Manila, in Cebu City und Davao möglich. Hierfür ist ein gültiges Rückflugticket erforderlich.

Land und Leute

Die Philippinen haben eine bewegte Geschichte hinter sich. 1521 endeckt Ferdinand Magellan die Philippinen und kommt dabei bei einem Gefecht zu Tode. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erobern die Spanier die Region. 330 Jahre spanische Herrschaft haben bis heute tiefe Spuren in der Kultur hinterlassen: Überall trifft man auf spanische Namen, Gerichte und Folklore. Eine weitere Folge ist, dass die Philippinen das einzige christliche Land Asiens sind (ca 85 % Katholiken, dazu ca 10 % Protestanten). Ende des 19. Jahrhunderts übernehmen die Amerikaner die Philippinen und bilden den zweiten wichtigen kulturellen Einfluss von aussen. Kulturelles Erbe sind die guten Englischkenntnisse vieler Filipinos. Im zweiten Weltkrieg wurden die Philippinen von Japan besetzt, jedoch später wieder von den Amerikanern zurückerobert.
1946 werden die Philippinen von den Amerikanern unter Auflagen in die Unabhängigkeit entlassen. Von 1965 bis 1986 werden die Philippinen von dem Diktator Fernando Marcos beherrscht.


Messe Angebot
gültig bei Buchung vom 17.01.2015 bis 22.02.2015
Reisezeitraum bis Ende 2015

14 Nächte buchen und 13 zahlen oder 15 Nächte buchen und 14 zahlen
Bei Buchung von 12 Bootstauchgängen, 2 zusätzliche Bootstauchgänge kostenfrei und bei 20 Bootstauchgängen, 3 zusätzliche Bootstauchgänge kostenfrei



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Sunset Dive Resort Philippinen

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.