Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Kubu Indah Dive & Spa Resort Bali

© copyright

Das Resort steht mitten in einem von Palmen umsäumten Gelände. Direkt am Strand gelegen, inmitten eines wunderschönen tropischen Gartens bilden die 15 Bungalows mit Restaurant, Spa und Tauchbasis ein harmonisches Bild. 

Nach ökologischen Gesichtspunkten gebaut, in herkömmlicher Bauweise optimal in die Natur integriert mit tropischen Pflanzen umsäumt. Unter dänisch- schweizerischer Führung.

Unterbringung: Alle Bungalows sind harmonisch eingerichtet, mit Einzel- oder Doppelbett, Klimaanlage, Safe, Minibar, Toilette und Kalt- und Warmwasser Dusche. Jeder Bungalow hat eine Größe von 31m² und hat eine eigene Terrasse. Die Bungalows sind aus erstklassigen Materialien gebaut und mit dem traditionellen Alang Alang Dach gedeckt.
Garten-und Familien Bungalows: Die 4 Gartenbungalows und der Familienbungalow sind in dem wunderschönen Garten gelegen und haben teilweise Meerblick.
Beach Bungalows: Die 4 Beachbungalows haben uneingeschränkten Meerblick und sind 50 Meter vom Meer entfernt.
Villa Jepun und Villa Purnama: Die Villen befindet sich direkt neben dem Resort, mit privatem Zugang, haben eine Größe von jeweils 105m² und jeweils ein eigenes Hausmädchen. Jede Villa ist in modernem Stil gebaut und hat zwei separate Schlafzimmer mit Klimaanlage und je einem eigenem Badezimmer, ein großes Wohn-/Esszimmer, eine funktionsfähige Küche, eine große Terrasse und ein 4x8m großes Gartenschwimmbad. Es gibt einen separaten Bungalow direkt neben den Villen, in welchem zwei Personen untergebracht werden können. Die Villen Jepun und Purnama sind somit perfekt für große Familien. Der jeweils 700m² große private Garten bietet viel Platz zum relaxen.
Villa Pantai: Die direkt am Strand gelegene Villa Pantai befindet sich neben dem Resort und ist durch einen privaten Eingang mit dem Resort verbunden. Die 105m² große Villa wird von einer Hausangestellten betreut. Die im neuzeitlichen Stil gebaute Villa besitzt ein traditionelles Alan-Alang Dach, hat zwei separate, klimatisierte Schlafzimmer jeweils mit einem direkt angeschlossenem Badezimmer, ein großes Wohn-/Esszimmer mit Fernseher (Internationale Fernsehkanäle), eine moderne voll funktionsfähige Küche, eine große Terrasse, einen schönen Bale (Gartenpavillion) und ein 4x8m großes Gartenschwimmbad. Der 1.400m² große Garten bietet viel Platz für eine große Familie oder zusammenreisende Freunde. Die Villa hat einen atemberaubenden, uneingeschränkten Meerblick über die Straße von Lombok.

Verpflegung: Das Frühstück lässt sich im Restaurant mit Sicht aufs Meer genießen. Während des Tages und am Abend kann man sich mit Spezialitäten aus der balinesischen Küche und verschiedenen europäischen Gerichten verwöhnen lassen. Die Preise der Mahlzeiten variieren zwischen 3,- € und 10,- €, die der Getränke (Softdrinks, Bier) zwischen 1,- € und 3,- €. An der Bar stehen eine Auswahl an exotischen Drinks und Cocktails zum Genießen bereit.

Wellness: Es werden herrliche Massage-Behandlungen angeboten, welche verschiedene außergewöhnliche balinesische Therapien kombinieren. Diese Behandlungen werden seit Generationen von balinesischen Dorfbewohnern angewandt, um schmerzende Muskeln zu entspannen, das Wohlbefinden zu steigern und die Haut weich und geschmeidig zu halten. Das open-air Behandlungszimmer befindet sich in einem tropischen Garten innerhalb des Resorts und bietet ein angenehmes balinesisches Ambiente.


Kubu Indah Dive Center

Die neue Basis liegt direkt am Meer und wurde speziell auf die Anforderungen und Wünsche der Taucher ausgelegt. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist stets genügend (Leih-)Material vorhanden. Erfahrene Tauchlehrer (Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwitzerdütsch) und erfahrene einheimische Guides sind bereit mit abzutauchen.

Für den reibungslosen Tauchablauf stehen 45 Alu Flaschen (DIN + INT) zu je 12l bereit, die von dem Bauer Kompressor gefüllt werden. Für zertifizierte Taucher steht Nitrox 32% zur Verfügung. Die gut ausgestattete Werkstatt steht im Bedarfsfall auch den Gästen zur Verfügung, die bei Ausrüstungsproblemen natürlich mit Rat und Tat vom Basispersonal unterstützt werden.

Das Hausriff: Am Hausriff kann man vom Strand aus Tauchen, was sich vor allem für Check Dives, Schnupperkurse, Refresher Kurse und den OWD eignet und bereits dem Anfänger „Fische satt" vom ersten Tauchgang an bietet. Auch für Nachttauchgänge ist das Hausriff exzellent geeignet und hat schon manchen Makrofan in grenzenloses Staunen versetzt.Je nach Wellengang kann die Sicht bei den Strandtauchgängen im flachen Wasser beeinträchtigt sein.

Ausfahrten: Die lokalen Tauchplätze befinden sich innerhalb max. 15 Minuten Autofahrt. Das große Glück ist, dass die legendäre "Liberty" praktisch vor der Haustür liegt. Täglich werden mindestens 2-3 geführte Tauchgänge angeboten, entweder als 2 Tank oder als Singledives. Ausflüge nach Nusa Penida mit der Chance Mantas und Mola Molas zu sehen. Abfahrt bereits um 06.30 Uhr morgens mit dem Auto. Nach 2 Tauchgängen erfolgt die Rückkehr ins Resort etwa gegen 17.00 Uhr. Ab 4 Personen.


Klima & optimale Reisezeit

Indonesien zählt zu den größten Regenwaldgebieten der Welt. Auf Borneo, Sumatra, Westjava, Papua, den Molukken und Sulawesi gibt es immerfeuchtes Tropen-Klima. Temperaturen schwanken im Jahresverlauf kaum und liegen im Mittel zwischen 25 °C bis 27 °C. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 95 % und vorherrschender Windstille spricht man auch von tropischer Schwüle. Die Niederschlagsmenge eines Jahres liegt zwischen 2000 mm und 4000 mm.

Auf dem übrigen Java, den kleinen Sundainseln und den Aruinseln bestimmt der Monsun das Klima. Er sorgt für gleich bleibend hohe Temperaturen, die aber innerhalb von 24 Stunden Schwankungen von 6 °C bis 12 °C unterliegen können. Der Nordostmonsun führt vorwiegend trockene Luft mit sich und löst dadurch eine Trockenzeit (Wintermonsun genannt) aus.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen seit dem 1. Februar 2004 ein Visum zur Einreise nach Indonesien. Das Visum wird bei der Einreise erteilt und kostet 25,- USD für einen Aufenthalt bis zu dreißig Tagen, zahlbar in USD. Eine einmalige Verlängerung des Visums über 30 Tage hinaus für weitere 30 Tage ist seit dem 26.01.2010 möglich. 
Eine Visumserteilung bei Einreise ist nur an folgenden Grenzübergangsstellen möglich:
Flughäfen: Medan, Pekanbaru, Padang, Jakarta, Bandung, Surabaya, Denpasar (Bali) und Manado, Yogyakarta, Surakarta/Solo, Mataram, Balikpapan, Makassar, Kupang.
Seehäfen: Batam (Sekupang, Batu Ampar, Nongsa, Marina Teluk Senimba), Tanjung Uban (Bandar Bintan Telani, Lagoi, Bandar Sri Udana Lobam), Medan (Belawan), Sibolga, Dumai (Yos Sudarso), Padang (Teluk Bayur), Jakarta (Tanjung Priok), Bali (Padang Bai) und Jayapura, Bitung, Tanjug Balaikarimun, Semarang (Tanjung Mas), Kupang (Tenau), Pare-Pare, Makassar (Soekarno-Hatta).

Land und Leute

Die Republik Indonesien (indonesisch Indonesia) ist der größte Inselstaat der Welt. Er wurde am 17. August 1945 proklamiert und am 27. Dezember 1949 von den Niederlanden unabhängig. Die Hauptstadt Jakarta liegt auf der Insel Java, auf der mehr als die Hälfte der Einwohner des Landes leben. Der Name Indonesien ist eine Wortschöpfung auf Basis des Griechischen und setzt sich aus Indo- für Indien und nesos für Insel zusammen.

Die Landfläche Indonesiens verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Das indonesische Inselreich durchziehen eine große Anzahl von Meerengen, flachen Nebenmeeren und Seebecken. Im Norden verläuft eine der wichtigsten Wasserstraßen, die Straße von Malakka, von der Andamanensee in die Karimata-Straße, die nördlich in das Südchinesische Meer und südlich in die Javasee führt.

Die Javasee ist zentral gelegen und im Süden über Meerengen, wie die Sunda- oder Lombokstraße, mit dem indischen Ozean verbunden. Von der Celebessee zieht die Straße von Makassar in die östliche Javasee und die Floressee, die an die Bandasee mit den Gewürzinseln angrenzt. Weitere kleinere Meeresgebiete liegen südlich. Über dem indonesischen Teil der Insel Neuguinea liegt im Norden der Pazifik und südlich in Richtung Australien die Arafurasee und weiter westlich die Timorsee.

Zu Indonesien gehören die Großen (außer dem Nordteil Borneos) und die Kleinen Sunda-Inseln (außer Osttimor) sowie die Molukken, und damit der größte Teil des Indonesischen Archipels, außerdem gehört die Westhälfte Neuguineas (West-Papua, ehemals Irian Jaya) zu Indonesien. Damit liegt Indonesien nicht nur in Asien, sondern hat auch Anteil an Ozeanien.


Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Kubu Indah Dive & Spa Resort Bali

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.