Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

MY Liburan Paradise Indonesien

Liburan Paradise

Die Liburan Paradise fährt seit August 2011 ihre Touren in den abgelegenen Inselwelten Indonesien. Mit 35 Meter Länge und fast 8 Meter Breite auf drei Decks wird das Schiff in noch unerforschte Gebiete der Nordmolukken (Süd-Halmahera) vorstoßen. Dieses robuste und hochsee-taugliche Stahlschiff, von Tauchern für Taucher gebaut, ermöglicht die Erschliessung neuer Unterwasser-Welten.

Das Schiff ist geräumig und verfügt über verschiedene Kabinentypen. Alle 9 Kabinen sind mit Klimaanlage und Bad mit DU/WC ausgestattet. Auf dem Hauptdeck befinden sich zwei Masterkabinen, die sehr große Premiumkabine liegt auf dem obersten Deck, dem Sonnendeck. Im Unterdeck wurden 4 Doppelkabinen mit getrennten Betten sowie 2 Einzelkabinen untergebracht.

Auf dem Oberdeck gibt es ein Sonnendeck sowie einen Salon (klimatisiert) mit gemütlichen Sitzecken sowie TV und DVD Spieler. Im Essbereich werden die Mahlzeiten an mehreren Tischen eingenommen.

Das Tauchdeck ist sehr geräumig und verfügt auch über einen Kameratisch für Fotografen. Auf der Tauchplattform stehen 2 Duschen zur Verfügung.

Eingeschlossen sind Kaffee, Tee und Wasser. Täglich werden drei Mahlzeiten in Buffetform serviert, zudem gibt es Snacks und frische Früchte. Die meisten Mahlzeiten sind eine Kombination aus indonesischer, chinesischer und westlicher Küche. Eine größere Auswahl an Getränken, Fruchtsäften, sowie Bier werden zum Kauf angeboten. Für Kaffeeliebhaber steht zudem auch eine Kaffeemaschine bereit. Indonesischer Kaffee gehört mit zu den besten der Welt.

Das Tauchgebiet der Liburan Paradise liegt in dem nur wenig Tauchern zugänglichen Gebieten der Nordmolukken: Halmahera. Die Turns starten in der Regel in Ternate, einige wenige beginnen bereits in Manado und erreichen die Gebiete Halmaheras am nächsten Morgen. Das Gebiet von Halmahera umfasst 399 Inseln und ist bisher kaum von Tauchern besucht worden. Einige der Tauchgänge sind daher noch wahre Erkundungstauchgänge. In dieser Gegend gibt es atemberaubende Steilwände und Überhänge, die grandios bewachsen sind. Die herrliche Korallenvielfalt ist die Heimat einer Vielzahl an kleinen Lebewesen wie Pymäenseefperdchen, Blauringkraken, Nacktschnecken und Krebsen. Mit Glück kann man dem seltenen Epaulettenhai oder auch schon einmal Mantas begegnen.

Täglich werden bis zu 3 Tauchgängen angeboten. Zusätzlich sind 2 Nachttauchgänge pro Tour im Preis inbegriffen. Gegen Aufpreis werden zusätzliche Nachttauchgänge angeboten.

An Bord wird nur Bargeld in US$ oder Euro akzeptiert.


inkludierte Leistungen

- Unterbringung in einer halber Doppelkabine wie gebucht mit regelbarer Klimaanlage, DU/WC
- Vollpension inkl. Kaffee, Wasser, Tee und Snacks
- bis zu 3 Tauchgänge pro Tag und zwei Nachttauchgang pro Tour


nicht inkludierte Leistungen

- Visum ca. US$ 25
- Hafengebühr, € 35 pro Person
- Nitrox pro Tauchtag, € 10 pro Person
- Softdrinks und alkoholische Getränke

- Hotel für die erste Nacht, alle Transfers und Inlandsflug,  ca. 220,- €uro pro Person


Klima & optimale Reisezeit

Indonesien zählt zu den größten Regenwaldgebieten der Welt. Auf Borneo, Sumatra, Westjava, Papua, den Molukken und Sulawesi gibt es immerfeuchtes Tropen-Klima. Temperaturen schwanken im Jahresverlauf kaum und liegen im Mittel zwischen 25 °C bis 27 °C. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 95 % und vorherrschender Windstille spricht man auch von tropischer Schwüle. Die Niederschlagsmenge eines Jahres liegt zwischen 2000 mm und 4000 mm.

Auf dem übrigen Java, den kleinen Sundainseln und den Aruinseln bestimmt der Monsun das Klima. Er sorgt für gleich bleibend hohe Temperaturen, die aber innerhalb von 24 Stunden Schwankungen von 6 °C bis 12 °C unterliegen können. Der Nordostmonsun führt vorwiegend trockene Luft mit sich und löst dadurch eine Trockenzeit (Wintermonsun genannt) aus.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen seit dem 1. Februar 2004 ein Visum zur Einreise nach Indonesien. Das Visum wird bei der Einreise erteilt und kostet 25,- USD für einen Aufenthalt bis zu dreißig Tagen, zahlbar in USD. Eine einmalige Verlängerung des Visums über 30 Tage hinaus für weitere 30 Tage ist seit dem 26.01.2010 möglich. 
Eine Visumserteilung bei Einreise ist nur an folgenden Grenzübergangsstellen möglich:
Flughäfen: Medan, Pekanbaru, Padang, Jakarta, Bandung, Surabaya, Denpasar (Bali) und Manado, Yogyakarta, Surakarta/Solo, Mataram, Balikpapan, Makassar, Kupang.
Seehäfen: Batam (Sekupang, Batu Ampar, Nongsa, Marina Teluk Senimba), Tanjung Uban (Bandar Bintan Telani, Lagoi, Bandar Sri Udana Lobam), Medan (Belawan), Sibolga, Dumai (Yos Sudarso), Padang (Teluk Bayur), Jakarta (Tanjung Priok), Bali (Padang Bai) und Jayapura, Bitung, Tanjug Balaikarimun, Semarang (Tanjung Mas), Kupang (Tenau), Pare-Pare, Makassar (Soekarno-Hatta).

Land und Leute

Die Republik Indonesien (indonesisch Indonesia) ist der größte Inselstaat der Welt. Er wurde am 17. August 1945 proklamiert und am 27. Dezember 1949 von den Niederlanden unabhängig. Die Hauptstadt Jakarta liegt auf der Insel Java, auf der mehr als die Hälfte der Einwohner des Landes leben. Der Name Indonesien ist eine Wortschöpfung auf Basis des Griechischen und setzt sich aus Indo- für Indien und nesos für Insel zusammen.

Die Landfläche Indonesiens verteilt sich auf 17.508 Inseln, von denen 6.044 bewohnt sind. Das indonesische Inselreich durchziehen eine große Anzahl von Meerengen, flachen Nebenmeeren und Seebecken. Im Norden verläuft eine der wichtigsten Wasserstraßen, die Straße von Malakka, von der Andamanensee in die Karimata-Straße, die nördlich in das Südchinesische Meer und südlich in die Javasee führt.

Die Javasee ist zentral gelegen und im Süden über Meerengen, wie die Sunda- oder Lombokstraße, mit dem indischen Ozean verbunden. Von der Celebessee zieht die Straße von Makassar in die östliche Javasee und die Floressee, die an die Bandasee mit den Gewürzinseln angrenzt. Weitere kleinere Meeresgebiete liegen südlich. Über dem indonesischen Teil der Insel Neuguinea liegt im Norden der Pazifik und südlich in Richtung Australien die Arafurasee und weiter westlich die Timorsee.

Zu Indonesien gehören die Großen (außer dem Nordteil Borneos) und die Kleinen Sunda-Inseln (außer Osttimor) sowie die Molukken, und damit der größte Teil des Indonesischen Archipels, außerdem gehört die Westhälfte Neuguineas (West-Papua, ehemals Irian Jaya) zu Indonesien. Damit liegt Indonesien nicht nur in Asien, sondern hat auch Anteil an Ozeanien.


von bis Dauer Route / Specials Preis freie Plätze
17.11.2017 01.12.2017 14 Nächte -- -- ausgebucht
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Indonesien MY Liburan Paradise

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.