Ihr kompetenter Ansprechpartner für Tauchreisen weltweit!

Sea Hunter Costa Rica

Undersea Hunter

Der Heimathafen der Sea Hunter ist Puntarenas an der Westküste von Costa Rica. Puntarenas wird von der Hauptstadt San José mit dem Auto in gut 3 Stunden erreicht. Die Überfahrt nach Cocos Island dauert ca. 36 Stunden.

Ausstattung: Das 36 Meter lange Schiff bietet maximal 20 Tauchern in zehn Kabinen ausreichend Platz. Alle Doppelkabinen sind mit eigenem Bad, individuell regelbarer Klimaanlage, einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet.
Für die Gäste gibt es jeweils ein großzügiges Sonnen- und Taucherdeck. In dem gemütlichen Salon kann relaxet werden es gibt einen extra Restaurantbereich hier wird das reichhaltige und abwechslungsreiche Essen als Buffet serviert. Den Gästen steht kostenlos eine gute Kaffeemaschine (auch Cappuccino), Tee alkoholfreie Getränke und Bier zur Verfügung.
Das Schiff ist ganz auf Taucher zugeschnitten, so gibt es genügend Kameraablagen, Ladestationen und Frischwasser zum Spülen der Ausrüstung. E6 Dialabor. Nitroxfüllanlage und Rebreather (Dräger Dolphin). Elektronische Ausrüstung und Sicherheitsstandards nach dem neuesten Stand der Technik. Zwei acht Meter Fiberglass Beiboote.

Tauchen: An Bord der Sea Hunter dreht sich alles ums Tauchen. An den Tauchtagen werden täglich bis zu vier Tauchgänge angeboten. Jeder Tauchgang wird von einem Diveguide begleitet, der den Tauchgang auf Wunsch auch führt, sonst ist selbständiges Tauchen angesagt. Alle Tauchgänge werden nach einem ausführlichen Briefing mit den Beibooten durchgeführt.

Nitrox ist auf der Sea Hunter kostenlos. Da die Tauchgänge häufig recht lang sind wird die Dekozeit leicht erreicht, Tauchen mit Nitrox wird empfohlen.

Jeder Taucher muss eine eigene Boje haben, auf dem Schiff werden alle Taucher mit einem Sender ausgestattet, sollte einmal jemand abtreiben kann er leichter wieder gefunden werden.

Tauchgebiet: Cocos Island bietet zusammen mit Galapagos die wahrscheinlich spektakulärsten Tauchplätze der Welt. Hier herrscht Großfischgarantie!


inkludierte Leistungen

- alle Transfers
- Nationalparkgebühr
- 10 Tage Tauchkreuzfahrt
- Vollpension inkl. Softdrinks und Bier
- Tauchen an 7 Tagen um Cocos-Island bis zu 4 Tauchgängen pro Tag, außer am An- und Abreisetag


nicht inkludierte Leistungen

- Wein
- Trinkgelder


Klima & optimale Reisezeit

Die Kokosinsel liegt in der tropischen Klimazone, und die häufigen und heftigen Regenfälle begünstigen eine üppig wachsende Vegetation. Die durchschnittliche Jahresregenmenge beträgt 1930 mm. Die Jahresdurchschnittstemperatur bewegt sich um 26 °C, wobei sich die einzelnen Monate nur geringfügig unterscheiden.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Costa Rica ist ein Reisepass notwendig, der noch mindestens 180 Tage lang gültig ist. Falls der Reisepass bereits verschlissen und/oder unleserlich ist, empfiehlt es sich, ihn vor der Reise zu erneuern, da die Behörden ansonsten die Einreise verweigern könnten. Wer einen touristischen Aufenthalt in Costa Rica plant, der kürzer als 90 Tage ist, benötigt kein Costa Rica Visum.

Land und Leute

Die Kokos-Insel (span. Isla del Coco, engl. Cocos Island) ist eine unbewohnte Insel im Pazifischen Ozean. Sie gehört politisch zu Costa Rica und ist der Provinz Puntarenas zugeordnet.
Die Insel wurde 1526 durch Juan Cabezas entdeckt. Bekannt ist sie vor allem für die Schätze, die Piraten wie beispielsweise Benito Bonito, Henry Morgan oder Kapitän Thompson dort vergraben haben sollen. Es gab zahlreiche Expeditionen mit dem Versuch, sie zu finden, bislang ist jedoch kein größerer Fund bekannt.
Die Kokos-Insel ist die einzige tropische Insel im Ostpazifik mit einem tropischen Regenwald. Was die Insel besonders auszeichnet, ist jedoch das reiche Meeresleben. Während die Insel normalerweise im Bereich des ost-westlichen Äquatorialen Gegenstroms liegt, ist sie während des El Niño die erste Insel, die warmes Wasser aus Richtung Westen erhält. Dies führt ähnlich wie auf den Galapagos-Inseln zu einem trans-pazifischen Austausch von Larven und Meerestieren. Bekannt ist die Insel für die großen Schwärme von Bogenstirn-Hammerhaien und Weißspitzen-Riffhaien, die an der Insel vorbeiziehen. Auch Walhaie und Mantarochen kommen in großer Zahl vor.
1978 wurde ein Nationalpark eingerichtet und mit der Bewachung der Insel begonnen, um zu verhindern, dass durch Schatzsucher, Taucher und Fischer weitere Schäden angerichtet werden. 1997 wurden die Insel und das sie umgebende Meer zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Seit 2001 umfasst das Schutzgebiet 12 Seemeilen (22 km) rund um die Insel.


von bis Dauer Route / Specials Preis freie Plätze
02.10.2017 12.10.2017 10 Tage Cocos Islands 5.645,- USD 0
15.10.2017 24.10.2017 10 Tage Cocos Islands 5.645,- USD 0
30.10.2017 09.11.2017 10 Tage Cocos Islands 4.645,- USD Special Price 17
12.11.2017 22.11.2017 10 Tage Cocos Islands 4.695,- USD 1
26.11.2017 06.12.2017 10 Tage Cocos Islands 4145,- USD 9
09.12.2017 19.12.2017 10 Tage Cocos Islands 4.645,- USD 20
21.12.2017 31.12.2017 10 Tage Cocos Islands 4.645,- USD 16
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrem gewünschten Reiseziel!
Zur Buchungsanfrage oder unsere Hotline: +49 (0)69 / 96 20 28 05



UNVERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE

Hiermit frage ich unverbindlich die im folgenden angegebene Reise vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt an.
Die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AQ Tauchreisen GmbH erkenne ich an.

PERSÖNLICHE DATEN








Namen eventueller Mitreisenden: (korrekter Vor- und Nachname)



REISEDATEN
Sie haben folgende Reise ausgewählt:
Costa Rica Sea Hunter

Gewünschte Reisedauer:
von* bis*
Wir bieten Ihnen gerne ein individuelles Tauchpaket an. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit:

IHRE NACHRICHT
Anregungen, Wünsche, Sonstiges:

Woher kennen Sie uns
Ich bin bereits Kunde
aus dem Internet
auf Empfehlung
aus einer Zeitschrift
sonstiges

Ich erkläre mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden!


Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewünschten Buchungsvorgang verwendet.